Aus Überzeugung auf der Seite der Arbeitnehmer:Innen

„Das geltende Arbeitsrecht wird durchgängig von zwei gegenüberstehenden Grundpositionen beherrscht, mit denen unterschiedliche Interessen von Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite verfolgt werden.“

(Bundesarbeitsgericht vom 21.4.1983)

Konflikte mit dem Arbeitgeber sind stets existenziell. Ist es einmal so weit, tut es gut, eine fundierte rechtliche Beratung und Vertretung an der Seite zu wissen. Markowski Arbeitsrecht steht für eine klare anwaltliche Position aus Überzeugung – seit 1996 in einer renommierten Sozietät, seit 2021 mit neuem Standort in Offenburg.

Die Kanzlei unterstützt Mandant:innen in allen Fragen des Arbeitsrechts und bei individualrechtlichen Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber, sowohl außergerichtlich als auch gerichtlich.

Bundesweit werden Betriebsräte und Personalräte im kollektiven Arbeitsrecht betreut.

Julia Deiss, Rechtsanwältin
Jürgen Markowski, Fachanwalt für Arbeitsrecht

MANDANTEN

Arbeitnehmer:innen

Betriebs- und Personalräte

AKTUELL

Rundbrief Nr. 55 der ArbeitnehmerAnwälte

5. Dezember 2022|

Der neue Rundbrief aus November 2022 ist inzwischen verfügbar mit folgenden Themen:   Virtuelle Wahlen in Betriebsräten? Was in Online- und hybriden Sitzungen möglich ist Zulagen und Zuwendungen – Auswirkungen bei der Berechnung des Mindestlohns Wege [...]

Rechtsnachrichten

Aktuelles aus dem Arbeitsrecht, neue Entscheidungen der Arbeitsgerichte oder Gesetzesvorhaben und alles, was im Arbeitsrecht für Sie interessant sein könnte. Die Rechtsnachrichten kommen als E-Mail-Newsletter zu Ihnen, die auch zu internen Informationszwecken weitergeleitet und ausgelegt werden können. Profitieren Sie von verständlichem Wissen aus erster Hand.

Fortbildungen/Vorträge

  • tba

VERÖFFENTLICHUNGEN

Entscheidungsbesprechungen

BEM ist bei Vorliegen der Voraussetzungen erneut durchzuführen – Anmerkung zu BAG  v. 18.11.2021 – 2 AZR 138/21– ArbRB 2022, 68

Mitbestimmung über den Inhalt eines freiwilligen Personalfragebogens für Bewerber – Anmerkung zu BVerwG v. 29.07.2021 – 5 P 2/20 – ArbRB 2022, 12-13

EuGH-Vorlage: Diskriminierung von Teilzeitbeschäftigten bei der Gewährung von Zuschlägen für Überstunden? – Anmerkung zu BAG  v. 28.10.2021 –  8 AZR 370/20 (A)– ArbRB 2022, 99-100

Fachaufsätze

Qualifizierung in Betrieben zum Thema machen
Beteiligungsansätze des Betriebsrats bei der innerbetrieblichen Qualifizierung – NZA 2022, 744-747

Mitbestimmung des Betriebsrats bei Qualifizierung – Wiederbelebung durch betriebliche Transformation? – ArbRB 2022, 15-18

Einstweiliger Rechtsschutz bei der Betriebsratswahl – ArbRB 2021, 343-346

Desk-Sharing – Mitbestimmen – Risiken abwenden – AiB 2021, Heft 9, 41-42

PRESSESPIEGEL

Kölnische Rundschau

Krankschreibung – Muss ich mich persönlich krankmelden oder kann das auch ein Kollege tun?

zum Artikel vom 15.11.2022

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

Haben Arbeitnehmer Anspruch auf einen Pausenraum?

zum Artikel vom 27.6.2022

Rheinische Post

Kurzfristig Schichtbetrieb anordnen

zum Artikel

Augsburger Allgemeine

Kann der Arbeitgeber die Arbeitszeit verkürzen?

zum Artikel

Kölner Stadt-Anzeiger

Krankmeldung: Darf der Arbeitgeber bei häufiger Krankheit kündigen?

zum Artikel vom 26.10.2021

Zeit online

Die größten Fallen im Arbeitsvertrag – Nicht einfach abnicken

zum Artikel vom 25.02.2022

Frankfurter Rundschau

Für wen die einrichtungsbezogene Impfplicht gilt

zum Artikel vom 11.01.2022

AUSZEICHNUNGEN

KONTAKT

Turmgasse 3
77652 Offenburg

T. + 49 781 960 524 40
F. + 49 781 960 524 49
E. kanzlei@markowski-arbeitsrecht.de

Kanzlei für Arbeitnehmer:innen und Betriebsräte